Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Dieses Verhältnis ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt, sondern wird durch eine Vielzahl von Normen in diversen Gesetzbüchern bestimmt (BGB, SGB, AGG, KSchG etc.). Müssen Gerichte über einen arbeitsrechtlichen Sachverhalt entscheiden, kommt es oft stark auf die Umstände des Einzelfalls an, weshalb es im Arbeitsrecht eine große Zahl an höchstrichterlicher Rechtsprechung gibt, die es zu kennen gilt. Ein weiteres Problem im Rahmen des Arbeitsrechts bilden die sehr kurzen Fristen, in denen rechtliche Maßnahmen möglich sind – bei einer Kündigung muss beispielsweise innerhalb von zwei Wochen eine Kündigungsschutzklage erfolgen.
Daher sollten Sie bei Streitigkeiten über das oder aus dem Arbeitsverhältnis möglichst bald einen Anwalt kontaktieren. Durch unsere langjährige Erfahrung im Arbeitsrecht und die gute Vernetzung vor Ort, lässt sich dann meistens eine Lösung in Ihrem Interesse finden. Da wir sowohl Arbeitgeber, als auch Arbeitnehmer vertreten, kennen wir beide Seiten des Arbeitsverhältnisses, was nur zu Ihrem Vorteil ist.
Oftmals macht es Sinn, sich bereits vor Abschluss eines Arbeitsvertrages mit einem Anwalt in Verbindung zu setzen, um spätere kostenintensive Streitigkeiten zu vermeiden. Scheuen Sie sich daher nicht, unseren Rat in Anspruch zu nehmen.

Im Bereich des Arbeitsrechts beraten und vertreten wir Arbeitnehmer, sowie Arbeitgeber umfassend vor allen deutschen Gerichten u.a. bei:

  • Kündigung, Abfindung, Abmahnung
  • Teilzeit, Elternzeit
  • Gehalts- und Urlaubsansprüche
  • Zeugniskorrekturen, Mobbing, Diskriminierung
  • Erstellung und Verhandlung von Aufhebungs- oder Abwicklungsverträgen
  • Gestaltung von Arbeitsverträgen
  • Anwaltliche Vertretung in Kündigungsschutzprozessen, Zahlungsklagen und bei allen sonstigen Klagen vor allen Gerichten
  • Streitigkeiten im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge